ISDN-Abschaltung / Wechsel auf ALl-IP Im Browser ansehen
+++ Jetzt anmelden und mit etwas Glück einen Workshop gewinnen +++
+++ ISDN-Abschaltung / Wechsel auf ALl-IP +++

Liebe Leserinnen und Leser,

der Termin für die Abschaltung des ISDN-Netzes rückt näher. Mittlerweile geistert das Thema wieder verstärkt durch die Presse, denn nicht immer erfolgt der Wechsel freiwillig. Dann greifen Provider zur Kündigung und zwingen die Kunden dazu, etwas zu unternehmen.

Dabei ist der Wechsel in die neue All-IP-Welt ein Schritt mit vielen Vorteilen. Von der verbesserten Zusammenarbeit über die Einbindung mobiler Mitarbeiter bis zur nahtlosen Verbindung von Apps und Kommunikation bietet All-IP weit mehr Chancen als Risiken. Es gibt allerdings auch einiges zu beachten. Was das ist und wie Sie den Umstieg am besten planen, haben wir in einigen Artikeln für Sie zusammengetragen. Sie finden diese und viele weitere Informationen zu diesem Thema in unserem digitalen Kundenmagazin „Avaya Avenue“.

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen

Kerstin Hoffmann
Director Marketing




 

Networking

Bitte draußen bleiben – Sicherheit mit Session Border Controller kurz erklärt

Fast täglich lesen wir über Datendiebstahl, Ransomware, Trojaner und viele andere Angriffe auf Computer und Netzwerke. Davon ist auch die Kommunikation über All-IP betroffen. Umso wichtiger ist es, dass Sie Ihr Unternehmen so gut wie möglich schützen. Session Border Controller sind dabei eine wichtige Komponente. Was sie leisten, lesen Sie hier.

Networking

Qualität muss sein – das sollte Ihr Netzwerk können

Damit Sie All-IP mit allen Vorteilen nutzen können, sollte Ihr Netzwerk einige Dinge können, die früher nicht so wichtig waren. Datenpakete müssen beispielsweise sortiert, priorisiert und auf direktem Weg verschickt werden. Auch bei drahtlosen Telefonen ändert sich etwas. Was das ist und worauf Sie vor der Umstellung unbedingt achten sollten, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Angebot

Top-Angebote für Ihren IP-Anschluss

Mit Eco SIP Premium erhalten Sie SIP Kanäle – also die gleichzeitige Möglichkeit für externe Kommunikation – in der von Ihnen gewünschten Anzahl. Beim Wechsel von einem anderen Netzbetreiber zu Eco SIP Premium können die bisherigen Rufnummern weiter verwendet werden und Avaya übernimmt für Sie die Koordination der Rufnummernportierung.

EVENTS & WISSENWERTES
CCW 2017 Webcast zum Thema ISDN-Abschaltung
Die Abschaltung des ISDN-Netzes ist ein konsequenter Schritt in Richtung Digitalisierung und Arbeiten 4.0. Was Sie dabei beachten müssen und wie wir bei Avaya Unternehmen erfolgreich in die neue Ära der Kommunikation und Zusammenarbeit geführt haben, zeigen wir Ihnen in unserem kostenlosen Webcast: „ISDN-Abschaltung – so machen wir Ihr Unternehmen fit für die digitale Zukunft."


CCW 2017 Geben Sie uns Ihre Stimme?
Wie jedes Jahr küren die Leser der Funkschau die ITK-Produkte des Jahres. Folgende Lösungen von Avaya haben es in die Vorauswahl geschafft: Avaya Equinox (UCC-Lösungen), IP Office (TK-Anlagen KMU), Avaya Aura (TK-Anlagen für große Unternehmen), Avaya Vantage (Desktop- und Konferenztelefone), Avaya Oceana (Call-Center/Contact-Center-Lösungen) und IP Office in der Cloud (Cloud Telefonie). Sie möchten uns Ihre Stimme geben? .


REFERENZEN
Stemmer Imaging GmbH
Stemmer Imaging GmbH
Der europäische Anbieter von Bildverarbeitungstechnologien liefert seit 30 Jahren Lösungen für den Einsatz in Industrie und Wissenschaft. Damit das künftig noch reibungsloser funktioniert, hat das Unternehmen seine internationalen Landesgesellschaften nun mithilfe von IP Office von Avaya in einem einheitlichen Kommunikationsverbund integriert.

 

Stadt Tornesch
Stadt Tornesch
Die Stadt Tornesch möchte für ihre Bürger zuverlässig erreichbar sein und ihnen erstklassigen Service bieten – und so für einen weiteren Zuwachs an Einwohnern und Gewerbe attraktiv bleiben. Neben einem lebenswerten Wohn- und Arbeitsumfeld braucht es dazu auch eine moderne Telekommunikationsinfrastruktur.

PRESSE
10. August 2017 / Arbeiten 4.0:
Avaya auf dem Weg in neue Geschäftsfelder
Im Zeichen der Digitalisierung entwickelt sich Avaya vom Hardware-Hersteller zum Anbieter von Software und Services. Mehr als 80 Prozent des Geschäfts des Kommunikationsspezialisten baut inzwischen nicht mehr auf traditioneller Hardware auf, sondern kommt aus den Bereichen Software und Services. »Unser Portfolio hat sich verändert«, bestätigt Lukas Baur, Head of Sales Deutschland bei Avaya. Zum Artikel >>>
7. August 2017 / Avaya:
Avaya gibt Unterstützungsvereinbarung für Restrukturierungsplan bekannt